Haftungsausschluss für Verbandsveranstaltungen

Besondere Bestimmung des Vorstandes

 

 

Nr. 15 – 04 / 03

 

 

 

Haftungsausschluss für Verbandsveranstaltungen

 

 

Für sämtliche in der Verbandszeitschrift ausgeschriebene Termine/ Schauen des VPZ/M-V gilt nachstehender Haftungsausschluss:

 

1. Haftungsklausel

Durch die Abgabe der Nennungen erkennt jeder Pferdebesitzer und Teilnehmer die Veranstaltungsbedingungen an und leistet den Anweisungen der Veranstaltungsleitung Folge.

 

Es besteht zwischen dem Veranstalter einerseits sowie den Besuchern und aktiven Teilnehmern andererseits kein Vertragsverhältnis. Mithin ist jede Haftung für Zuschauer, Reiter, Pferde, Geschirr und Material ausgeschlossen. Insbesondere sind die aktiven Teilnehmer nicht „Gehilfen im Sinne der §§ 278 und 831 BGB“.

 

Für Schäden jeder Art, die einer natürlichen und/oder juristischen Person – Verbandsmitglieder eingeschlossen – durch Maßnahmen oder dem Unterlassen von Maßnahmen des Verbandes oder seiner Mitglieder oder aus der Benutzung von Verbands- oder Verbandseinrichtungen des Verbandes oder dessen Mitgliedern entstanden sind oder entstehen, haften der Verband und seine Mitglieder nur, wenn einem Organmitglied oder einer sonstigen Person, für die der Verband oder seine Mitglieder nach den Vorschriften des Bürgerlichen Rechts einzustehen hat, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

 

 

 

 

Güstrow, 7.4.03 – Der Vorstand