Schaulaufen der PKS-Hengste in Hirschburg

Hirschburg. Unter Federführung von Martin Thielk (Interessengemeinschaft der Reitponys) und Holger Reimer (Interessengemeinschaft Haflinger) fand am 22. Februar in der Reithalle der „Bernsteinreiter“ Hirschburg-Klockenhagen eine Zuchthengstschau statt, mit der die Besitzer bei den Züchtern für die Decksaison 2020 warben.

20 Hengste sechs verschiedener Rassen waren vertreten. Die „freundlichen Blonden“, die Haflinger, stellten mit acht Vertretern die größte Rassegru... ...weiterlesen

Islandpferdezüchter Bernd Epmeier gestorben

Im Alter von knapp 72 Jahren verstarb am 2. Februar mit Bernd Epmeier aus Grittel der langjährige Vorsitzende des Islandpferde Zuchtvereins (IPZV), die Interessengemeinschaft der Islandpferdezüchter in Mecklenburg-Vorpommern.
In Gorlosen-Grittel, eine landschaftlich reizvolle Gegend im Südwesten Mecklenburgs, mitten zwischen den Orten Dömitz, Lenzen und Grabow im Landkreis Ludwigslust-Parchim, hat Bernd Epmeier mit seiner Frau Brigitte im Jahre 1996 das Islandpferdegestüt „Zur Alten... ...weiterlesen

Springsieger und Reserve-Sieger der 28. Mecklenburger Körtage in Münster-Handorf hocherfolgreich

Der Westfale Hickstead Blue v. Hickstead White x Chacco-Blue aus der Zucht von Heinrich Ramsbrock war strahlender Sieger seiner Hengstleistungsprüfung. Dieser 4jährige Hengst, der von der Hengststation Ligges vorgestellt wurde, erreichte eine Gesamtnote von 9,35. Eine glatte 10 vergaben die Richter für das Vermögen.

Mit Zayn v. Zambesi TN x Conver... ...weiterlesen

Winterkörung 2020 des Mecklenburger Pferdezuchtverbandes in Redefin

(Rostock PZV MV) Zur diesjährigen Winterkörung am 28. Januar 2020 im Landgestüt Redefin wurden der Körkommission, bestehend aus Jörg Weinhold, Armin Spierling und der Zuchtleiterin Karoline Gehring neun Reitpferdehengste, ein Englisches Vollblut und zwei Deutsche Reitponys vorgestellt. 5 von ihnen erhielten ein positives Körurteil.

Harm Thormählen ist Züchter und... ...weiterlesen

Bundesfinanzministerium warnt vor betrügerischen E-Mails

Auch Reitvereine sind betroffen Warendorf (fn-press). Das Bundesfinanzministerium (BMF) warnt vor betrügerischen E-Mails unter dem Namen „Organisation Transparenzregister e.V.“. Auch Reitvereine erhielten diese E-Mails, die den Eindruck erwecken, man müsse sich kostenpflichtig auf der Internetseite www.TransparenzregisterDeutschland.de registrieren. Hier die vollständige Information des BMF dazu: „Derzeit versenden Betrüger*innen unter dem Namen „Organisation Transparenzregister e.V.“ E-Ma... ...weiterlesen