Krumke Kaltblutkörung 2020 –

Die traditionelle gemeinsame Krumker Kaltblutkörung der Pferdezuchtverbände Brandenburg-Anhalt und Sachsen-Thüringen, dem Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern und dem Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen im Pferdesportzentrum Krumke fand am 01. November 2020 erstmals ohne Publikum statt. Eine Allgemeinverfügung des Landkreises Stendals am späten Nachmittag des 30. Oktobers erforderte schnelles Handeln der beteiligten Mitarbeiter und bestärkte zugleich noch einmal die vorab getroffene Entscheidung der Zuchtverbände erstmals die Veranstaltung live bei Clipmyhorse übertragen zu lassen, wo alle Videos bald auch über das Archiv verfügbar sind.

So war die Stimmung unter den Durchführenden vor Ort vor leeren Rängen zwar vorerst getrübt, diese konnte dann jedoch schnelle Aufheiterung durch die Qualität der vorgestellten Hengstanwärter erfahren. Insgesamt 20 Hengste der Rasse Rheinisch- Deutsches Kaltblut wurden den Richtern vorgestellt sowie ein Vertreter des Schwarzwälder Kaltblutes, welcher das positive Körurteil erhielt.

Bei den Rheinisch Deutschen Kaltblütern konnte der typstarke Fulminant- Enno I- Sohn aus dem Züchterstall der Handt GbR, Bockelnhagen (Aussteller: Friedrich Burgath, Gevelsberg) die Siegerschärpe in Empfang nehmen. Erstmals wurde an den Züchter des Siegerhengstes ein von der Künstlerin Ellen-Welten-Louwers gestaltete Bronzestatue als Wanderehrenpreis vergeben. Modell für diese Statue stand der Moritzburger Landbeschäler Achat, gezogen bei Albert Schulz in Umfelde.

Als Prämienhengste folgten ihm zu einem der Sohn des Erich - Echo von Dönitz aus der Zucht und dem Besitz von Michael Kunkel, Haigenbrücken sowie der Calvados von Brück- Zimbo- Sohn aus der Zucht und dem Besitz der Brücker Agrar- und Landschafts GbR.

Wir möchten uns bei allen Personen für das entgegengebrachte Verständnis, sowie bei unseren Ausstellern vor Ort für deren Disziplin und unerschütterlichen Optimismus bedanken!

 

Die Ergebnisse finden Sie hier