Winterkörung 2020 des Mecklenburger Pferdezuchtverbandes in Redefin

(Rostock PZV MV) Zur diesjährigen Winterkörung am 28. Januar 2020 im Landgestüt Redefin wurden der Körkommission, bestehend aus Jörg Weinhold, Armin Spierling und der Zuchtleiterin Karoline Gehring neun Reitpferdehengste, ein Englisches Vollblut und zwei Deutsche Reitponys vorgestellt. 5 von ihnen erhielten ein positives Körurteil.

Harm Thormählen ist Züchter und Besitzer des 3jährigen gekörten Oldenburger Hengstes von Balou du Rouet dessen Mutter das Blut des Calido und Acord II führt. Dieser solide Hengst mit praktischer Galoppade zeigte sich besonders überzeugend mit viel Übersicht bei guter Technik am Sprung. Dieselbe Mutter brachte bereits den 7jährigen gekörten Hengst Braveheart Jump (ebenfalls von Balou du Rouet), der Platzierungen in Springpferdeprüfungen der Klasse M* nachweisen kann.

Cascalido x Contendro x Gardeoffizier lautet die Abstammung der Katalognr. 3. Dieser nun vierjährige Hengst im Besitz des Landgestütes Redefin und aus der Zucht von Erdmann Ohlrogge aus Büchen wurde nach erneuter Vorstellung gekört. Der Hengst ist in der Entwicklung seit der Hauptkörung vorangeschritten und hatte seine Vorzüge am Sprung und im Trab dargestellt. Die Mutter brachte bereits mit Chacco Gold einen 2015 in Verden gekörten Sohn.Der Holsteiner Harm Thormählen ist ebenfalls Züchter und Besitzer des 166cm großen dreijährigen Chacoon Blue x Balou du Rouet x Cero Nachkomme, der ebenfalls ein positives Urteil erhielt. Der Braune ließ am Sprung seinen Vater Chacoon Blue deutlich erkennen und spielte nur so mit den Abmessungen. Die Mutter Die Cera brachte bereits einen gekörten Sohn v. Crumble und ist die Tochter der Siegerin des Deutschen Springderbys 2017 Zera (Cero x Calato). Zeras Großmutter wiederum ist keine geringere als die legendäre Fein Cera (v. Landadel-Cor de la Bryere), die unter dem US-Amerikaner Peter Wylde bei der WM Jerez die Einzelbronzemedaille gewann. Zahlreiche Siege in Weltcup-Springen, Großen Preisen und Nationenpreisen folgten. Genauso wie die Goldmedaille mit dem Team bei den Olympischen Spielen in Athen. Und auch ihre Urgroßmutter Gera war eines der erfolgreichsten Pferde ihrer Zeit. Die gerade einmal 1,60 Meter große Schimmelstute siegte unter Harm Thormählen in Großen Preisen und zum Beispiel im Nationenpreis in Madrid.Sandra Engelmann aus Weitenhagen stellte ihr Zuchtprodukt von Lord Weingard aus einer tschechischen Mutter von Alois x Mineral selbst aus. Der palominofarbende Mecklenburger überzeugte mit seinen grundsoliden, taktsicheren Bewegungen bei guter Qualität am Sprung.Der Deutsche Reitponyhengst mit Mecklenburger Papier aus der Zucht von Nanni Tackmann, Boostedt und im Besitz von Kira Laura Soddemann, Coesfeld konnte auf ganzer Linie überzeugen. Ein typvoller und korrekter 146cm großer Palomino der insbesondere mit seiner raumgreifenden Galoppade und einem überdurchschnittlichen Schritt auffiel. Der Hengst stammt ab von Hesselteichs Golden Dream x FS Golden Highlight x Barrichello.

Foto 1: Balou du Rouet x Calido x Acord II © J. Wego                   Foto 2: Hengst v. Hesselteichs Golden Dream x FS Golden Highlight © J. Wego