Hengstleistungsprüfungs-Saison 2020 beginnt – Erste Sportprüfung ab 2. Februar in Münster-Handorf

Warendorf (fn-press). Im Februar beginnt wieder die Prüfungssaison für die jungen Reitpferdehengste. Den Anfang macht die dreitägige Sportprüfung für gekörte Hengste in Münster, Verden und München. Ab April bis Mai folgen dann auch die 14-tägigen Hengstleistungsprüfungen auf den vier HLP-Stationen in Adelheidsdorf, München-Riem, Neustadt (Dosse) und Schlieckau. Die Hengstleistungsprüfung in Deutschland steht seit 2016 unter dem Motto „kürzer, sportlicher, disziplinspezifischer“. Entsprechend dem von den Zuchtverbände unter dem Dach der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) entwickelten Konzept kann ein gekörter Hengst entweder über eine 14-tägige Veranlagungsprüfung sowie zwei Sportprüfungen oder über eine 50-tägige Hengstleistungsprüfung den endgültigen Eintrag in das Hengstbuch I eines Zuchtverbandes erreichen. Alternativ lassen sich bestimmte Turniersporterfolge als Leistungsnachweis anrechnen. 

Die Sportprüfung für Hengste für vier- bis fünfjährige Hengste erstreckt sich über drei Tage. Am ersten Tag der Sportprüfung erfolgt die Anlieferung mit Pflastermusterung, Vet-Check und freiem Training in der Vorbereitungs- und Prüfungshalle. Am zweiten Tag erfolgt die Überprüfung unter dem eigenen Reiter mit anschließendem Kommentar durch die Bewertungskommission, bevor die Hengste am dritten Tag beim Fremdreitertest abschließend von der Bewertungskommission beurteilt werden. Die Termine hierfür sind: 

Parallel zu den Sportprüfungen gibt es auch nach dem HLP-Konzept von 2016 weiterhin stationäre Hengstleistungsprüfungen auf den Prüfungsstationen in Adelheidsdorf, München-Riem, Neustadt/Dosse und Schlieckau. Die 14-tägigen Veranlagungsprüfungen finden im April und Mai bzw. im September statt, die 50-tägigen Hengstleistungsprüfungen im Oktober und November. Auch hier stehen interessierten Züchtern die Tore offen, insbesondere zu den Abschlussprüfungen, in denen sich die Hengste ähnlich wie bei den Sportprüfungen unter einem Fremdreiter präsentieren. 

  • 2.-4. Februar: Münster-Handorf (Dressurhengste)
  • 5.-7. Februar: Münster-Handorf (Springhengste)
  • 6.-8. März: Verden (Dressurhengste)
  • 13.-15. März: Verden (Springhengste)
  • 20.-22. März: München (Dressur- und Springhengste)

Alle Termine, Infos, Kataloge und Ergebnisse gibt es unter www.hengstleistungspruefung.de. ClipMyHorse berichtet live von allen Prüfungen.