Redefiner Hengst Karat du Plessis ist Siegerhengst der HLP in Adelheidsdorf

(PZV MV). Das beste Ergebnis der 50-tägigen HLP in Adelheidsdorf erzielte der aus niederländischer Zucht stammende Schimmel Karat du Plessis, der vom Landgestüt Redefin für den Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern genannt wurde. Karat du Plessis, ein Sohn des Padock du Plessis aus einer Corofino x Lavallo Mutter überzeugte die Bewertungskommission im Galopp (9,0) und über dem Sprung (Manier 9,0). Mit hervorragender Rittigkeit ausgestattet, Fremdreiter und Richter vergaben zweimal die 9,5, wurde der vierjährige Hengst auch für sein ausge-glichenes Interieur und seine hohe Leistungsbereitschaft gelobt (Interieur, Charakter und Temperament sowie Leistungsbereitschaft jeweils die Note 9,5).

Insgesamt schloss Karat du Plessis mit einer gewichteten springbetonten Endnote von eindrucksvollen 8,96 ab und ist damit endgültig ins Hengstbuch I eingetragen.
In 2018 absolvierte der Hengst bereits seine Veranlagungsprüfung (14-Tage-Test) mit einer springbetonten Endnote von 8,98. 2019 konnte sein erster Fohlenjahrgang mit typvollen und korrekten Nachkommen glänzen.
Mit der Abschlussprüfung in Adelheidsdorf ging die HLP-Saison zu Ende. 23 von 25 Kandidaten konnten die HLP bestehen. Im Frühjahr beginnt die nächste Saison ab Februar mit den Sportprüfungen für gekörte Hengste.

Weitere Ergebnisse, Kataloge und Informationen unter www.hengstleistungspruefung.de.

Weitergehende Informationen zu Karat du Plessis unter dem Link: https://www.landgestuet-redefin.de/hengste/karat-du-plessis

Foto: Karat du Plessis © Landgestüt Redefin