• Förderverein für Nachwuchsreiter und Jungzüchter MV – Jubiläumsturnier in Wöpkendorf mit tollem Ponysport

    Schon zum 50. Mal hatte die Reitsportgemeinschaft Wöpkendorf unter Leitung der rührigen Vereinsvorsitzenden Birca Roos zum Turnier geladen. Tip-Top waren die Rahmenbedingungen und so stand auch guten Leistungen nichts im Wege.

    Der Förderverein für Nachwuchsreiter und Jungzüchter MV machte mit seinen Qualifikationsprüfungen zum Förderverein-Spring- und Dressurcup in Wöpkendorf Station. Originalton der Turnierleiterin: „Ich persönlich war hocherfreut über die Teilnehmerfelder und auch über die Qualität der gezeigten Leistungen. Die Ponyreiter stellen eine echte Bereicherung unserer Veranstaltung dar und sind bei uns immer herzlich willkommen.“

    Dem ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen.

    Eine Reiterin war mit herausragenden Leistungen nicht zu schlagen:  In der Pony-Dressurprüfung der Klasse A (Quali zum FÖV Dressurcup) konnte die in letzter Zeit schon hoch erfolgreiche 14 jährige Hanna Rehpenning (RV Waterkant/Kühlungsborn e.V.) an ihre Erfolge anknüpfen. Die Richter vergaben für sie und Pebbels vM eine Wertnote von 8,5. Hanna gewann mit diesem Pony außerdem die Dressurprüfung der Klasse L mit 7,7.

    Gratualtion von Folmtje ZopffUnd auch im Parcours riss ihre Siegesserie nicht ab: hier gab es eine 8,5 im Pony-Stilspringen der Klasse A. Die solide Ausbildung, die Hanna und Pebbels vM bei Patricia von Mirbach genießen, hinterlässt sozusagen ihre Spuren. Insgesamt wurden es für sie vier goldene Schleifen auf den Ponys Bali vM und Pebbels vM in Dressur und Springen.Tolle Ponies und eine talentierte Reiterin!

    Alle Ergebnisse zur Cup-Wertung sind hier zu finden

    erg-ponyspringen-woepkendorf2017

    erg-ponydressur-woepkendorf2017

    SE A-Stil _ Hanna Rehpenning

    Und auch bei den ganz Kleinen gab es eine Seriensiegerin. Joy Ann Grube (PSV Alte Ziegelei Sternberg e.V.) hatte ihre Toffi Fee gesattelt und zog im Dressurreiterwettbewerb RE1 mit einer Wertnote von 8,1 an allen Konkurrenten vorbei. Auch im Mini-Stilspringwettbewerb hatten die beiden die Nase vorn. Ihre guten Leistungen wurden hier mit einer 8,0 belohnt.Joy und Toffi FeeEs waren viele talentierte Ponymädchen und auch ein paar Jungs unterwegs. Alle nutzten das Turnier zum fairen Wettstreit, zum Fachsimpeln und zur Präsentation ihrer Ponys. Eines war schöner herausgebracht als das andere. Der Stolz über die erbrachten Leistungen war den Eltern und Großeltern anzusehen, egal ob es eine Schleife gab oder nicht.

    PonymädchenSo kann es weiter gehen mit dem Pony-Nachwuchssport. Wir freuen uns auf die nächsten Qualifikationsprüfungen der Ponycups in Güstrow (30.06.-02.07.2017) und auf das Finale anlässlich des Ponyturnieres in Wöpkendorf vom 09.-10.09.2017.

    Fachsimpeln auf dem Abreiteplatz

    Bilder von Jutta Wego und Birca Roos